OMEP® HEXAL 20 mg:
Stoppt Sodbrennen. Mit Langzeitwirkung.

OMEP® HEXAL 20 mg

Schon wieder Sodbrennen? Dann sind Sie nicht allein, denn jeder dritte Deutsche klagt über die Beschwerden. Sie entstehen, wenn ätzende Magensäure in die Speiseröhre aufsteigt und dort die empfindliche Schleimhaut reizt. Besonders häufig kommt es nach dem Essen zu Sodbrennen. Nachts verhindert der brennende Schmerz hinter dem Brustbein auch oftmals einen erholsamen Schlaf. Umso wichtiger ist eine nachhaltige Behandlung. OMEP® HEXAL 20 mg bekämpft zuverlässig die Ursache von Sodbrennen – damit Sie wieder befreit leben können. Gut zu wissen: Der bewährte Säureblocker ist rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

OMEP® HEXAL 20 mg: Der Säureblocker mit Langzeitwirkung

Herkömmliche Mittel gegen Sodbrennen (Antazida) wirken meist rasch, aber schon nach kurzer Zeit lässt ihre Wirkung nach. Im Gegensatz dazu blockiert der Wirkstoff in OMEP® HEXAL 20 mg (Omeprazol) die Säurepumpe in der Magenschleimhaut und reduziert so die Produktion von Magensäure lang anhaltend und nachhaltig – für bis zu 24 Stunden.

Wirkweise von OMEP® HEXAL 20 mg

Auf diese Weise wird die Ursache von Sodbrennen zuverlässig bekämpft: Denn es gelangt weniger Säure in den Magen bzw. in die Speiseröhre und das schmerzhafte Brennen kann zuverlässig gestoppt werden. Die gereizte Schleimhaut in der Speiseröhre kann ausheilen und auch der Magen wird geschützt.

Wie wirkt OMEP® HEXAL 20 mg?

Die Säureproduktion wird durch sogenannte Protonenpumpen (Säurepumpen) in der Magenschleimhaut gewährleistet. Je mehr Protonen vorhanden sind, desto saurer ist der Mageninhalt. OMEP® HEXAL 20 mg ist ein Protonenpumpenhemmer. Der enthaltene Wirkstoff Omeprazol blockiert die Protonenpumpen und verringert so lang anhaltend die Säuremenge, die im Magen produziert wird.

OMEP® HEXAL 20 mg:

  • Stoppt Sodbrennen. Mit Langzeitwirkung.
  • Bekämpft zuverlässig die Ursache von Sodbrennen.
  • Ist gut verträglich.

Gut zu wissen: Protonenpumpenhemmer sind Mittel der 1. Wahl bei häufigerem Sodbrennen in der aktuellen Leitline zu Refluxkrankheit** der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten.

Vorteile der Behandlung mit OMEP® HEXAL 20 mg

OMEP® HEXAL bietet Ihnen überzeugende Vorteile für eine nachhaltige Behandlung von Sodbrennen:

  • Zuverlässige Wirksamkeit: OMEP® HEXAL 20 mg stoppt Sodbrennen und saures Aufstoßen. Bei der ersten Einnahme tritt bereits nach etwa 1,5 Stunden eine erste Wirkung ein. Der volle Effekt wird nach zwei bis drei Tagen erreicht. Jeder zweite Patient ist schon nach der ersten Einnahme beschwerdefrei.
  • Lange Wirkdauer: OMEP® HEXAL 20 mg muss nur einmal täglich eingenommen werden, da es bis zu 24 Stunden lang wirkt. So schützt es auch nachts vor Sodbrennen und saurem Aufstoßen.
  • Gut verträglicher Wirkstoff: OMEP® HEXAL 20 mg enthält den bewährten Wirkstoff Omeprazol, der für seine gute Verträglichkeit bekannt ist.

Dosierung & Anwendung

Nehmen Sie OMEP® HEXAL 20 mg immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. halten Sie sich an die Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Die empfohlene Dosis beträgt eine 20 mg-Kapsel einmal täglich über 14 Tage. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie nach diesem Zeitraum nicht beschwerdefrei sind. Es kann notwendig sein, die Kapseln an zwei bis drei aufeinanderfolgenden Tagen einzunehmen, um eine Besserung der Beschwerden zu erreichen.

OMEP® HEXAL 20 mg kann mit dem Essen oder auf nüchternen Magen eingenommen werden, am besten direkt morgens nach dem Aufstehen. Schlucken Sie die Kapsel im Ganzen und trinken Sie ein halbes Glas Wasser dazu. Zerkauen oder zerdrücken Sie die Kapseln nicht.

Magensaftresistente Kapseln

In den Kapseln befinden sich Pellets mit dem Wirkstoff Omeprazol. Sie dürfen nicht beschädigt werden, da sie mit einem magensaftresistenten Film beschichtet sind. Das ist wichtig, damit das Arzneimittel im Magen nicht durch die Säure zersetzt wird. Erst im Darm wird der Wirkstoff aus den Pellets freigesetzt und in den Körper aufgenommen. Über den Blutweg gelangt der Wirkstoff an die Protonenpumpen in der Magenschleimhaut und entfaltet dort seine Wirkung.

Gut zu wissen: OMEP® HEXAL 20 mg ist auch in Form von magensaftresistenten Tabletten erhältlich. Diese sind für Patienten mit Schluckbeschwerden sehr gut geeignet, da die Tabletten auch in einem Glas Wasser aufgelöst eingenommen werden können. Weitere Pluspunkte dieser Darreichungsform: Die Tabletten enthalten keine Gelatine und können geteilt werden.
*TdW 2013, Typologie der Wünsche, Verwendete Mittel gegen Magen-Darm-Beschwerden, OMEP® HEXAL.
**Koop H et al. S2k-Leitlinie: Gastroösophageale Refluxkrankkheit. Z Gastroenterol 2014; 52: 1299–1346
zurück nach oben
Pflichttexte:
OMEP® HEXAL 20 mg, magensaftresistente Hartkapseln: Wirkstoff: Omeprazol. Anwendungsgeb.: kurzzeitige Behandlung von Refluxbeschwerden (z. B. Sodbrennen, Säurerückfluss) bei Erwachsenen. Enthält Lactose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51009365 Stand: Oktober 2015
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de

Disclaimer:
© 2016 DVGE Deutscher Verlag für Gesundheit und Ernährung GmbH. Das Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit auf www.behandeln.de dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf behandeln.de zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss sowie unsere Hinweise zum Datenschutz.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.